Ökologische und umweltfreundliche Mückenfalle

Jeder menschliche Eingriff in die Natur beeinflusst das natürliche Ökosystem. Gerade für uns Biologen war es deshalb bei der Entwicklung der Biogents-Fangtechnik besonders wichtig, den Effekt einer solchen Falle auf jene Organismen zu beschränken, die uns Menschen besonders lästig sind und einen erheblichen gesundheitlichen Schaden anrichten können. In Abwägung aller Vor- und Nachteile halten wir eine gezielte Bekämpfung von Stechmücken für sinnvoll und auch für machbar. 

 

Das gezielte Abfangen von Stechmücken im Garten ist eine relativ neue Bekämpfungsmethode, die nachhaltig und dauerhaft wirkt, jedoch nicht von heute auf morgen. Man braucht einige Tage Anlaufzeit, bis sich ein spürbarer Effekt einstellt, und man muss die Fallen über längere Zeit kontinuierlich in Betrieb haben. Nur so tritt der gewünschte Effekt ein. 

 

Ökologisch verträglich bedeutet auch, dass keine Schadstoffe an die Umwelt abgegeben werden. Die Verwendung von Kohlensäure (Kohlendioxid) erscheint hier auf den ersten Blick problematisch. Allerdings sind die in den Fallen verwendeten Mengen an Kohlendioxidgas im Vergleich zu Industrie- und Autoabgasen äußerst gering: Eine Falle stößt pro Tag weniger Kohlendioxid aus als ein ruhender Mensch. Zum anderen fällt das Kohlendioxidgas in den Druckgasflaschen überwiegend als Nebenprodukt bei der Synthese anderer Substanzen ab und wird daher nicht eigens aus fossilen Brennstoffen erzeugt. Es ist deshalb umwelt- und klimaneutral.     

Bestellen Sie unsere Fallen schnell, sicher und bequem in unserem Webshop!

Folgen Sie Biogents auf Facebook!