26/01/2012

Nachweis exotischer Stechmücken mit Fallen von Biogents

In einer Sofortmeldung des Europäischen Gesundheitszentrums ECDC berichten Wissenschaftler, dass sie im Südwesten Baden-Würtembergs erstmals erwachsene Tiere von drei exotischen Stechmückenarten nachweisen konnten: Die Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus), die Asiatische Buschmücke (Aedes japonicus) sowie eine eigentlich nur in Südeuropa vorkommende Mücke mit dem wissenschaftlichen Namen Culiseta longiareolata. Die drei Arten wurden bei der Überwachung von zwei Standorten innhalb von nur zwei Monaten nachgewiesen - ein hervorragendes Beispiel für die Effizienz der Mückenfallen von Biogents.

 

Weitere Information:

Werner D, Kronefeld M, Schaffner F, Kampen H. Two invasive mosquito species, Aedes albopictus and Aedes japonicus japonicus, trapped in south-west Germany, July to August 2011. Euro Surveillance  2012; 17(4): pii=20067.

http://www.eurosurveillance.org/ViewArticle.aspx?ArticleId=20067